Ford Ranger – ein Pickup aus dem Internet-Shop

Andreas Schlahsa  / pixelio.de

Andreas Schlahsa / pixelio.de

Amerikanische Automodelle erfreuen sich in Europa großer Beliebtheit. Die großen Cruizer und Pickups haben es so manchem Autonarr angetan. Obwohl gerade die großen wie zum Beispiel ein Ford Ranger eher für die langen weiten Straßen in den USA konstruiert wurden, sind immer mehr davon auch in unseren Breitengraden zu sehen. Nun ist ein Ford Ranger nicht unbedingt auch ein günstiges Fahrzeug, das sich jedermann gönnen und leisten kann, so sehen sich viele auch bei Occasion Händlern um, denn diese Fahrzeuge sind sehr robust gebaut und verlieren mit dem Alter kaum an Leistung.

Warum sollte man jedoch einen Ford Ranger beispielsweise bei einem Gebrauchtwagenhändler über das Internet kaufen, wenn es so viele Privatangebote gibt, die manchmal sogar günstiger sind, als wenn man einen Händler aufsucht? Nun ja, es gibt einige Punkte, die man generell bei einem Fahrzeugkauf beachten sollte. Zum einen können es sich gewerbliche Autoverkäufer kaum leisten, negative Werbung zu betreiben, indem Sie keine gut gewarteten Fahrzeuge verkaufen und sich immer wieder Reklamationen einhandeln. Im Privatverkauf kann man sich nicht immer darauf verlassen, dass das Fahrzeug sich genau in dem Zustand befindet, wie es der Vorbesitzer behauptet.

Zum anderen bietet der gewerbliche Händler auch Garantien, so kann man sich innerhalb gesetzlich vorgeschriebener Zeiten bei ihm melden, falls doch etwas nicht in Ordnung sein sollte. Dies ist er dann verpflichtet zu beheben. Zudem gibt es bei den meisten Händlern auch eine Finanzierungsmöglichkeit, die man in Anspruch nehmen kann. Bei einem Privatkauf kann man nicht davon ausgehen, dass der Verkäufer einem Ratenkauf zustimmt. Auch kann man nicht sicher sein, ob das Fahrzeug auch ordnungsgemäß gewartet wurde.

Einen Ford Ranger kauft man sich kaum, um in der Innenstadt einkaufen zu fahren, somit muss man davon ausgehen, dass er außerhalb der Stadt, vielleicht sogar Offroad genutzt wurde. Dies bedeutet, man muss vor darauf achten, dass bei einem gebrauchten Ford Ranger das Fahrwerk in Ordnung ist, denn dieses wird am meisten beansprucht. Beim Online Händler kann man sich einen Termin vorab ausmachen, damit man das Fahrzeug besichtigen und einmal Probe fahren kann. Dies ist auch in jedem Fall zu empfehlen, damit man das Fahrverhalten dieses großen Pickups einmal ganz genau kennenlernt, bevor man sich dann zum Kauf entscheidet.

Schreibe einen Kommentar


*