Erholsame Massage, in Bern findet man alles

Fotoquelle: www.freeimage.com Autor: dcarson924

Fotoquelle: www.freeimage.com Autor: dcarson924

In der schnelllebigen Zeit, in der wir Leben, kommt Erholung und Entspannung immer öfter zu kurz. Stresssituationen bestimmen oft unseren Alltag und es reicht nicht, wenn wir uns lediglich am Abend vor den Fernseher setzen oder die Füße hoch heben und ein Buch lesen. Alleine sind wir nach einem langen Tag in der Arbeit oft unmotiviert und kaum noch in der Lage, selbst für unser Wohlbefinden etwas zu tun, aber es gibt nun auch ein großes Angebot an Behandlungen, vor allem auch ganz unterschiedliche Massagen, in Bern beispielsweise, die Erleichterung schaffen. Massage ist jedoch nicht gleich Massage, deswegen sollte man die Grundformen unterscheiden.

Medizinische Massage in ihren Grundformen

Bei der klassischen Massage wird über die Haut mit Kneten, Streichen und Zirkelbewegungen eingewirkt. Mit der Behandlung von Muskeln und Gewebe wird die Durchblutung gestärkt und es werden Verspannungen gelöst. Ergänzt wird diese Massageform oft mit der Fußreflexzonenmassage ergänzt, bei der an den Füßen verschiedene Punkte stimuliert und Selbstheilungsprozesse ausgelöst werden. Als sehr entspannend wird auch die Lymphdrainage empfunden. Mit diesem Prozess wird der Lymphtransport angeregt. Diese Formen der Massage in Bern werden auch als Nachbehandlung einer Behandlung beim Chiropraktiker empfohlen, damit die Muskeln und Sehen wieder entspannt werden. Es sind jedoch nicht die einzigen medizinischen Massageformen, denn je nach der medizinischen Diagnose wird vom Masseur die richtige Massage empfohlen.

Aromatherapie und Shiatsu

Mit dem Aufkommen der holistischen Behandlungsmethoden wurden auch immer mehr alternative Formen der Massage angeboten. Die Aromatherapie ist ein Beispiel dafür, denn zur Massage werden Ätherische Öle verwendet, die sowohl über die Haut, als auch über das Einatmen eine wohltuende Wirkung entfalten. Die Öle werden je nach den Beschwerden zusammengestellt, um ein optimales Ergebnis zu ermöglichen. Die Shiatsu Massage ist eine ganzheitliche Behandlung, bei der der Behandelnde mit ganzem Körpereinsatz auf bestimmte Bereiche am Körper des Patienten einwirkt. Diese Form der Massage basiert auf der asiatischen Vorstellung des Meridiansystems, bei dem nicht nur einzelne Punkte, wie bei der Akupressur oder Akupunktur, behandelt werden, sondern auf die Meridiane, die einzelne Punkte miteinander verbinden, eingewirkt wird.

Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage ist eine Form, die oft in Wellness Hotels und Anlagen angeboten wird. Bei dieser Behandlung wird die Wärme der Steine zur Hilfe genommen, die jeweils auf bestimmte Punkte des Körpers gelegt werden. Bei dieser Massage handelt es sich um keine traditionelle Form, denn man arbeitet hauptsächlich mit den Steinen und nicht mit den Händen. Mit den Steinen wird geklopft und gekreist. Bei der erweiterten Methode La Stone werden zum Kontrast noch kalte Marmorkugeln verwendet.

Beratung und Empfehlung beim Masseur in Bern

Ob in Bern, oder woanders, eine Massage ist eine sehr angenehme Form der Entspannung. Es gibt jedoch, wie wir sehen, viele unterschiedliche Formen, aus denen man wählen kann. Seriöse Masseure und Ordinationen verlangen eine Diagnose, um die richtige Massage anwenden zu können, schon daran kann man die Spreu vom Weizen trennen. Eine kostenlose Beratung gibt es jedoch fast überall, so sollte man diese auf jeden Fall nutzen. Eine falsche Methode kann nämlich zu weiteren Beschwerden führen.

1 Kommentar

  1. Marie Juli 12, 2014 7:09 pm  Antworten

    Hallo, ich nutzt wöchentlich Massage Bern Angebote, aber die Aromatherapie habe ich noch nie getestet. Gerade die med. Massage Bern Dienstleistungen hatten mich bisher immer überzeugt, aber vielleicht wird es Zeit den Horizont etwas zu erweitern.
    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar


*