Das richtige Gerüstsystem für den Bau eines Hotels

LayherDie Auswahl an Gerüstsystem für den Bau ist sehr groß. Dabei ist es völlig unerheblich, ob man das Gerüst dazu benötigt ein kleines Haus zu bauen oder das Flaggschiff Hotel für einen multinationalen Konzern errichtet. Das Fassadengerüst ist heute in vielen Ausführungen erhältlich.

Um diese große Vielfalt zu erleben muss man sich nur einmal im Produktkatalog von Layher informieren und einem wird schnell bewusst, wie groß die Auswahl den eigentlich ist. Viele Bauunternehmer unterschätzen zudem die Wichtigkeit die richtige Auswahl zu treffen und entscheiden sich einfach spontan für ein praktisches Fahrgerüst oder aufgrund des Preises für ein Gebrauchtes.

Man mag sich denken, dass die Leitern, die die einzelnen Plattformen miteinander verbinden doch alle gleich aussehen. Die Funktionalität und verschieden Verwendungen der einzelnen Optionen im Gerüstbau, wie sich geruest.com entnehmen lässt, sind jedoch sehr unterschiedlich und durchaus genau definiert. So bietet es sich an beim Bau eines großen Hotels einen Werkstoff zu wählen, der sowohl robust als auch relativ leicht ist. Bei solch großen Projekten kann sich das Gewicht und vor allem der Transport des Gewichts signifikant auf die Kosten des Projekts auswirken.

Neben der guten Mobilität ist bei einem Projekt wie einem großen Hotel natürlich auch der Preis für die Miete oder den Kauf des Gerüstes an sich ausschlaggebend. Zwar sollte man die Transportkosten nicht missachten, aber der größere Teil wird sicherlich für die Verwendung an sich aufgewendet werden müssen.

Als Bauunternehmer sollte man sich frühzeitig entscheiden, ob man den Schritt gehen will, selbst ein Gerüst zu kaufen oder lediglich projektspezifisch welche anzumieten. Dabei muss es beim Kauf kein neues Gerüst sein, denn es gibt auch gute gebrauchte Gerüste von namhaften Marken wie Layher. Wenn das Bauunternehmen auf den Bau von großen Hotels spezialisiert ist, dann zahlt sich der Kauf sicherlich aus. Zudem muss man sich keine Gedanken darüber machen, dass das gewählte Gerüstsystem nicht adäquat für das Projekt ist.

Ein kleineres Bauunternehmen sollte sich jedoch gut überlegen, ob sich ein Kauf auszahlt. Vor allem wenn die Art der vergebenen Projekte vielfältig sind, sollte man als Geschäftsführer eines Bauunternehmens dazu tendieren jenes zu mieten. So hat man keine große Einmalinvestition, die für kleine Bauunternehmen durchaus schwer zu schultern sein könnten und man läuft nicht Gefahr das Gerüst nur sehr selten nutzen zu können, da es für eine Vielzahl der Projekte nicht passt.

Es zeigt sich also, dass auch beim Bau eines großen Hotels neben der Wahl des richtigen Materials aus dem das Gerüst gebaut wurde, ebenfalls wirtschaftliche Aspekte miteinfließen sollten, die die Wahl weiterhin beeinflussen können. Der Markt an Herstellern wie Layher und Konsorten kann jedoch ohne Probleme praktisch jeden Wunsch erfüllen.

Schreibe einen Kommentar


*